The One People Radio Show vom 20. Mai – Zusammenfassung

I-POWER-enhanced-blue

 

Original auf http://removingtheshackles.blogspot.ca

Übersetzung: Océane

ONE PEOPLE Radio Show – 20. Mai – Gingers Notizen und Kommentare

http://www.blogtalkradio.com

In der Show ging es um das I/UV Exchange Brückenprojekt und die Projekt XIII Plattform. Sehr aufregende Informationen. Ich empfehle deshalb allen, die ganze zweistündige Show anzuhören. Es war nicht einfach, Notizen zu machen, da die Show einfach nur Fun, raumgreifend und unbändig phantasievoll war. Zunehmender Mond über Marokkos Mitternachtsträumen… viele Mitglieder der One People Bodencrew dort… die eine Menge Kaffee hinunterkippen, um wach zu bleiben und an der Show teilnehmen zu können… Denn 14 Uhr hawaiianische Zeit ist 1 Uhr früh in Casablanca mit Bogie und Bacal… wo es heißt "… a kiss is just a kiss… you must remember this… as time… goes… by…" (Die Energien sind für mich jetzt sooooo verträumt….)

(Anmerkung: Obwohl die Show durch einige akustische Störungen unterbrochen wird, ist sie es mehr als wert angehört zu werden!)

KURZ EIN PAAR PUNKTE ZUM NEUEN SYSTEM UND ETWAS KLÄRUNG:

- SOWOHL das Projekt XIII als auch I/UV Exchange werden im Internet durch die bestmöglichen Verschlüsselungscodes hochgradig gesichert sein. Es ist eine völlig neue Art und Weise, mit Daten umzugehen. Die Daten werden nie auf dem Server verbleiben, und wenn man etwas löschen will, dann wird es automatisch überall global gelöscht (außer dort, wo Backups offline sind). Unser I/UV Wert kann nie gestohlen, monetisiert, ausgebeutet oder überwacht werden. Auf anderen Geräten wie iPhones kann der I/UV Exchange (Ich/Universeller Werteaustausch) wie auf einer virtuellen transportablen Festplatte durchgeführt und gespeichert werden. UND ihr seid Eigentümer all eurer eigenen Daten und umfassend verantwortlich dafür.

- Die Project XIII Plattform wird eine völlig neue Form von sozialen Medien darstellen. Und noch soviel mehr, denn es wird dafür da sein, damit das Eine Volk alles kreieren kann, was es braucht. Begrenzt nur von der eigenen Vorstellungskraft. Ideen können Caleb und dem Team zur Umsetzung vorgeschlagen werden. Es wird einen kleinen monatlichen Beitrag von $1 geben, um die Weiterentwicklung zu unterstützen. Und es wird auf Mac und PC unter Verwendung von Silverlight gestartet.

- Der I/UV Exchange wird unabhängig von der Projekt XIII Plattform sein. Und daher wird das einfachste Mittel, um die Daten des I/UV Exchange zu nützen, das iPhone sein. (Androids werden ca. einen Monat später folgen, und bisher nichts auf Linux). Weitere Klärungen folgen.

WORUM GEHT ES HIER WIRKLICH?

- Dies ist er Anfang vom ENDE der Ausbeutung der Menschheit und der ANFANG unserer vollständigen Übernahme der Kontrolle und Verantwortung für unsere eigene Energie und unseren Wert derer, die wirklich hier SIND – Ewige Essenz in Verkörperung – OHNE BEGRENZUNG – Verkörperungen von Mitschöpfern des Reinen Herzens. Die meisten von ihnen nützen in ihrer Erfahrung ALLE Energien der Quelle, die in jedem von uns angelegt sind. In absoluter Integrität und Einklang mit Gaia.

- Wenn ALL diese Technologie herausgegeben ist, gehört sie einzig und allein dem Einen Volk von Mutter Erde. Dies ist die erste Plattform für ein gänzlich neues System der Selbst-Bestimmung. Vom Einen Volk und für das Eine Volk der Erde. Wenn wir dabei Hilfe leisten wollen, als Kollektiv frei zu sein, müssen wir zunächst unsere Energie dort zurückziehen, wo sie ausgebeutet wird. Dann aufhören, die Banken zu nützen, wo immer es möglich ist. Stattdessen in kreativer Weise unseren I/UV für den Austausch von Produkten oder Dienstleistungen zu verwenden. Anderen zeigen, wie sie Zugang zu ihrem eigenen I/UV Exchange Wert erlangen. Und durch vorangehendes Beispiel die globale Verbreitung fördern. Und niemals aufhören, uns all die unendlichen Möglichkeiten vorzustellen und von ihnen zu träumen. … Mit unserem I/UV Exchange ohne jegliche Begrenzung? … Und mit unserer Project XIII Seite? … Anderen helfen? … Mutter Erde helfen? … Ein auf Freude und Herz basierendes, kreatives Leben zu leben? … Und WIE ich das machen möchte? … Sendet eure Ideen an Caleb und das Team. Sie werden die Plattform laufend erweitern. Nach Prioritäten und so wie es angemessen ist.

WANN WERDEN DAS Projekt XIII UND I/UV EXCHANGE LIVE GESTARTET?
Obwohl Mark während der Show feststellte, dass "das Datum für Projekt XIII der 1. Juni sein wird und I/UV Exchange etwas später", weiß ich mit Sicherheit, dass Caleb und das Team sich ernsthaft darum bemühen, dass beide schon vor Ende des Monats starten können.

ZWEITE STUNDE DER SHOW
Hauptsächlich Anruferfragen, Ideen, mehr Informationen mit vielen Glückwünschen… Und ganz kurz Deryl.

In Absolute Appreciation Alohas of Love to

The Entire Stellar Core Coconut-Dreams OP Ground Crew,

GingerSnap!

http://www.meetup.com/Kona-Occupy-Disclosure-OnePeople/

Quelle: http://wirsindeins.wordpress.com/2013/05/25/the-one-people-radio-show-vom-20-mai-zusammenfassung/

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -- - - - - -

 

Besonnenheit ist ein guter Ratgeber bei der Vermittlung von OPPT / I-UV Inhalten

 

Im Zusammenhang mit dem Wunsch in absoluter Freiheit leben zu wollen wird immer wieder die Diskrepanz zwischen dem bisherigen Leben im System mit den bekannten Zwängen, Abhängigkeiten und Manipulationen und der neuen Möglichkeit des freien SEINS erfahrbar.

Zu oft rückt bei bewussten Handlungen gegenüber anderen Menschen in systembezogenen Institutionen der Verstand in den Vordergrund und beabsichtigt bspw. die Courtesy Notice als "Instrument" zu benutzen, um der einen oder anderen Systemherausforderung begegnen zu müssen. Nach der Suche über die bekannten Links wird – wenn der Ansprechpartner nicht bekannt ist – ein Hauptverantwortlicher gefunden und mit diesem beginnt die Offenlegung der Faktenlage durch OPPT bzw. I-UV. Das Vorgehen gleicht einer Offenbarung und wird im Systemalltag in der Regel dementsprechend erst einmal ignoriert, in absehbarer Zeit vielleicht bearbeitet oder aber mit Systeminstrumenten bekämpft. Hierbei handelt es sich in erster Linie um einen Akt reaktiven Verhaltens unter dem Einfluss einer negativen, ablehnenden Grundhaltung, die sich bedingt durch die jahrelange, permanente Vergewaltigung des freien Willens eines jeden Menschen entwickelt hat.

Sieht man sich das Ganze von außen an, verblassen die inhaltlichen Beweggründe und die an diesem Prozess beteiligten Menschen treten stärker hervor. Es wird deutlich, dass die im System arbeitenden Befehlsempfänger ausschließlich ihre Vorgaben erfüllen und in diesem Moment sich selbst nicht als menschliches Wesen mit Gefühlen für den Menschen, der hinter dem Aktenzeichen, der Geschäftsnummer, der Adresse verborgen  ist, wahrnehmen können. Die eigene Unsicherheit Fehler machen zu können und damit dem System nicht entsprechend zu dienen, führen im Alltag zu Prozessen die durch Angst und Verblendung für das Wesentliche gekennzeichnet sind. Sobald die Angelegenheit – meist in Schriftform – den Schreibtisch verlassen hat, ist diese formal erledigt worden. "Papier ist geduldig…" und sobald der Brief den Empfänger erreicht, erzeugt er bei diesem aufgrund des Inhalts eine Reaktion. Der Austausch zwischen Mensch und Mensch hat niemals stattgefunden.

Durch dieses systematische Vorgehen sind mehr und mehr Menschen im Erkennen des eigenen Selbst geschwächt worden. Selbstzweifel, fehlendes Selbstbewusstsein und die fehlende Kraft sich einer Veränderung hingeben zu können, lassen wenig Raum, um sich zu öffnen. OPPT und die Bestrebungen um I-UV stellen das Systemleben auf den Kopf. Das eigenverantwortliche TUN und das freie SEIN – ohne Limitierungen – bedeutet für den Menschen, der in seiner Alltagswelt momentan so gut es geht zurechtkommt, alles aufgeben zu MÜSSEN, was der Verstand bisher irgendwo abgespeichert hat. Eine andere Vorgehensweise kann nicht gesehen werden, obwohl wir alle wissen, dass man nur mit dem Herzen gut sieht. Die Menschen, die durch OPPT ihre Freiheit in sich spüren, ausleben und den Drang haben, dieses auch anderen Menschen mitzuteilen, dürfen den Prozess nicht außer Acht lassen, den sie jeweils selbst mit sich und ihrem Umfeld durchlebt haben.

Es gibt nichts Vergleichbares, was das System einem herzlichen Menschen, der alles aus tief empfundener Liebe heraus angeht und gestaltet gegenüberstellen kann – außer, dass eine ablehnende Haltung gezeigt wird.

Insofern bietet es sich an, mit Besonnenheit jede Herausforderung in sich wirken zu lassen und mit der inneren Stimme, welche aus dem Herzen heraus agiert, abzugleichen. Möglicherweise entsteht dann ein Gefühl, erst einmal durch eine freundliche Kontaktaufnahme einen Zugang zu dem an der Herausforderung beteiligten Menschen zu finden. Hierbei ist entscheidend, dass immer die eigene Angelegenheit auch von einem selbst beleuchtet wird. Dieser energetische Austausch kann von keinem anderen Menschen übernommen werden. Du bist ALLES und damit ALLES was ist.

Sofern es möglich ist, sind besonnene Handlungsschritte zu gehen. Eskalationen gilt es zu vermeiden, diese gehören zum alten Personenstrukturmuster und haben nichts mit dem MENSCH SEIN zu tun.

Im Hinblick auf die Ankündigungen von Heather Ann Tucci-Jarraf und dem Team, dass noch in diesem Monat die Veränderungen auch auf anderen Ebenen sichtbar sein werden, kann der ruhige Schlag des Herzens, welcher geduldig unsere körperliche Situation versorgt, als Botschafter für das TUN und SEIN verstanden werden.

"Wir können niemals das Leben anderer beurteilen,
denn jeder weiß um den eigenen Schmerz und Verzicht.
Du kannst für dich sagen, dass du auf dem rechten Weg bist;
doch es ist etwas anderes, wenn du sagst, es sei der einzige Weg.”

(Paolo Coelho)

 

Quelle: http://meagape.wordpress.com/2013/05/25/besonnenheit-ist-ein-guter-ratgeber-bei-der-vermittlung-von-oppt-i-uv-inhalten/

 

Mehr zum Thema: http://nesara.jimdo.com/startseite/the-one-people-s-public-trust-toppt/