Das Schulden-Sklaven-System: Die Ketten der Schulden-Sklaverei sind rechtmäßig aufgelöst

i-power-enhanced-blue

 

Ob es uns nun bewusst war oder nicht, bis vor kurzem waren wir alle „rechtliche“ Schuldner oder „Arbeits-“Sklaven, so wie unsere Eltern, Großeltern und Ur-Großeltern vor uns.

Seit 1933 musste jedes neugeborene Kind „registriert“ werden, wodurch eine juristische Person erschaffen wurde und somit dem Kind effektiv seine Rechte als Besitzer von Immobilien vorenthalten wurden.

Der Akt der Registrierung des Kindes hat es zum Leibeignen gemacht, und der Akt der Geburtseintragung war ein trügerischer juristischer Weg, die Eltern dazu zu bringen, ihr Baby „weg“ zu unterzeichnen.

Der Geburtsregistrierungsakt war in der Tat ein Schuldscheindarlehen, das zu einer Sklaven-Anleihe wurde, welche dann an eine private Reserve Bank verkauft wurde, und somit wurde das Kind zum Eigentum der Bank.

Jede neue Geburtsurkunde wurde entweder mit einem Tropfen seines Blutes besiegelt oder mit seinem Fußabdruck auf der Urkunde. Diese „Unterschrift“ wurde verwendet, um den Wert seiner Lebenszeit zu erschaffen, durch seine Arbeit, die Steuern und die Kosten für diese Arbeit als „Geld“ – alles entwickelt, um Menschen für ihre gesamte Lebensdauer in Knechtschaft zu halten.

Die Banken waren die modernen Sklavenhalter, wie gesagt wird: „Der, der die Schulden besitzt, besitzt die Menschen.“ So wie uns das Sklavensystem auferlegt war, sogar wenn wir unser Haus oder unser Auto abbezahlt hatten, es hat uns nie wirklich gehört, da uns unser Recht, Eigentum zu besitzen, bei der Registration der Geburt genommen wurde.

Dies war das legale Verfahren seit 1540 über einen sogenannten Cestui Que (Vie) Trust und war noch in Kraft, bis die jüngsten UCC-Registrierungen die rechtliche Landschaft verändert und die unwiderlegbare Tatsache wieder eingeführt haben, dass niemand unser „Selbst“ oder unseren Körper besitzen kann.

Das Sklavensystem blieb so lange intakt aufgrund der pädagogischen Lehren, dem Einfluss unserer Gemeinschaft im Großen und Ganzen und weil so viele Menschen ihre Sklaverei akzeptierten und auf andere warteten, um ihnen zu helfen oder ihnen zu sagen, was sie tun sollten/könnten oder nicht tun sollten/könnten.

Vollzugssysteme wie die Polizei oder Gerichte stellten sicher, dass wir innerhalb des Sklavensystems verbleiben und sperrten uns ein, wenn wir als FREIE Individuen leben wollten.

In der Tat wurde uns allen das Sklavensystem auferlegt (und über Jahrhunderte gehalten) durch den Bau von Mauern in unseren Köpfen, durch Propaganda und Konditionierung, Schaffen von falschem Glauben, wir hätten es nicht besser verdient, dass wir nicht Teil eines größeren Plans seien und wir uns stattdessen zufrieden geben mit den Almosen, Krümeln und „Gefälligkeiten“ der Mächte die waren (MDW), während das System selbst jedes Jahr Millionen von Dollar erntete, direkt aus Schweiß und Blut unserer Arbeit.

Aber jetzt nicht mehr. Jetzt bist du FREI.

UND SO IST ES.


Original auf http://i-uv.com
Übersetzung: Claudine
Quelle: Das Sklaven-System: Die Ketten der Schulden-Sklaverei sind rechtmäßig aufgelöst