Fulford-Update vom 05.02.2013: Königin Beatrix tritt zurück, die Rockefeller fliehen….

von Benjamin Fulford am 05.02.2013

Übersetzung von politaia.org

Queen Beatrix quits, the Rockefellers flee, the Bushes are rats in a trap; Queen Elizabeth, the Pope and the Rothschilds are still standing

 

Die Ankündigung von letzter Woche, dass die “Bilderberger”-Königin Beatrix der Niederlande dem Thron entsagt, ist nur ein sichtbares Zeichen einiger fundamentaler Veränderungen in der geheimen Machtstruktur des Westens. Laut einer CIA-Quelle sind David und J. Rockefeller auf eine Insel in der Nähe von Fidschi geflogen, was aber noch nicht öffentlich bestätigt wurde. Die gleiche Quelle behauptet, dass die Bush-Familie versuchte, von einem Flugplatz in Arkansas aus zu fliehen, aber vom FBI daran gehindert wurde.

Diese Quelle, welche auch den Rücktritt von Beatrix korrekt vorhersagte, behauptet weiter, dass Queen Elizabeth demnächst zugunsten ihres Enkels auf den Thron verzichten werde. Diese Vorgänge stehen alle mit einem Gegenangriff auf die genozidalen Elitisten des Westens in Verbindung, welche mit der Bilderberger-Gruppe, dem Council on Foreign Relations und anderen Organisationen zu tun haben. Wie wir weiter unten ausführen, kommt da noch viel mehr auf uns zu.
Zu dieser Stunde, in der ich diesen Artikel schreibe, hat Lord James Sassoon immer noch nicht auf einen handgeschriebenen Brief geantwortet, der ihm letzte Woche im House of Lords in England zugestellt wurde. In dem Brief wurde er gebeten, zu dem Vorwurf der Bestechung von 82 Politikern (bzw. bezahlten Schauspielern) im Umfeld von Japans herrschender Liberaldemokratischen Partei Stellung zu nehmen.
Es gibt auch eine Menge Anzeichen dafür, dass die Kämpfe innerhalb der Finanzelite eskalieren. Das internationale Geldtransaktionssystem SWIFT wird zunehmend funktionsuntüchtig, wie Quellen aus dem MI5 und der CIA berichten. Das liegt daran, dass große Überweisungen abgefangen werden und auf unbekannten Konten verschwinden, bevor die Empfänger ihr Geld erhalten. “Das SWIFT-System verfügt über mehrere Eingriffsmöglichkeiten, über die jedermann, welcher über die entsprechenden Rechnerkapazitäten verfügt (z. B. die von der Kabale kontrollierten Bankenserver), die großen Transaktionen aufspüren und einfrieren kann”, sagt die MI5-Quelle. “In der Vergangenheit wurde SWIFT zeitweise außer Funktion gesetzt, damit Bush41 (Bush Senior) große Überweisungen stehlen konnte,” fügt die Quelle hinzu. Die CIA-Quelle bestätigt, dass der Vertrauensverlust innerhalb der unterschiedlichen Fraktionen in der Kabale zu einem gegenseitigen regulären Raub der Bank-Transaktionen der jeweils anderen Seite führte.
Der jüngste Streit zwischen Christine Lagarde, der Chefin des IWF, und Jürgen Fitschen von der Deutschen Bank (über den Tom Heneghan berichtet) hat sicherlich mit einem solchen Diebstahl einer größeren Geldmenge  zu tun.

Weiterhin werden zunehmend mehr goldbeschichtete Wolframbarren in den Bankenkellern weltweit entdeckt. Nach dem gegenwärtigen Kenntnisstand wurden einige bzw. alle Goldbarren des IWF, der Bank of China, der Bundesbank und der Bank of England mit Wolframbarren ausgetauscht. Dies führt nun zu einer verzweifelten Suche nach den fehlenden Gold seitens mehrerer Regierungen. Vielleicht sollten diese die Spur von Richard Armitage aufnehmen, der Gold von den Globalen Sicherheitskonten in Indonesien und aus den königlichen Schatzkammer in Thailand holt, dieses in Honkgong einschmelzen und in unbekannte Teile der Welt (Paraguay oder die Antarktik?) verbringen läßt, wie eine CIA-Quelle behauptet.

Zwei separate Quellen, eine vom FBI und die zweite vom CIA, haben den Verfasser kontaktiert. Sie berichteten, dass eine gewisse Frau “Wong” als Kaiserin von China eingesetzt worden sei. Sie trage nun die Verantwortung über 85% des Weltgoldbestandes, dessen letzte rechtmäßige Eigentümerin die Qing-Dynastie gewesen sei. Das sind seltsame Aussagen, denn meine chinesischen Quellen erzählen mir, dass der gegenwärtige Thronfolger der Qing-Dynastie ein Mann namens Dr. Yi sei. Vielleicht stellt dies einen Versuch gewisser Kreise dar, über einen Strohmann Rechte auf das Gold geltend zu machen.
Wie auch immer, man kann Gold nicht essen und der Besitz von 85% der Weltgoldbestände gibt nicht automatisch einer Person das Recht, über die Zukunft der Welt zu entscheiden. Diese Recht gehört den Menschen auf der Welt.
An dieser Front scheint sich auch ein großer Machtkampf in den USA zuzuspitzen. Wie oben schon erwähnt, sind die Gründerfamilien des Federal Reserve Boards in den USA bereits geflohen oder versuchen zu fliehen. Diese Nachricht kommt vom CIA. Es scheint auch ein komplizierter Plan im Gange zu sein, nach dem der Senat und der Kongress durch die Amtsenthebung Obamas ihre eigene Auflösung in die Wege leiten soll. Zumindest behauptet das die CIA. Nach der Amtsenthebung von Obama wird dieser ankündigen, dass er nur als Sprecher diene und Vizepräsident Biden als gegenwärtiger Präsident eingeschworen sei. Daraufhin würden die Mitglieder des Senats und des Kongresses verhaftet und Obama werde wieder als Präsident eingesetzt, sagt die CIA. Sodann wird eine systematische Säuberung stattfinden und kein Bürger mit doppelter US-israelischer Staatsangehörigkeit in der Regierung mehr geduldet.
Zu guter Letzt wird die neu errichtete Republik der Vereinigten Staaten legal und mit Recht die Schuldenübernahme für das privaten FED-Konsortium vor aller Welt zurückweisen.

So oder so ähnlich lautet die Geschichte, aber glauben Sie das erst, wenn all das tatsächlich passiert.

Realität ist allerdings, dass die Spitzen-Bilderbergerin Beatrix zurückgetreten ist. Die CIA-Quelle, die den Schritt richtig vorhersagte, behauptet auch, dass die Queen zugunsten ihres Enkels abtritt. MI5-Quellen können dies nicht bestätigen. Eine niederländische Quelle aus dem Geheimdienst sagt, der Rücktritt von Beatrix sei lange geplant gewesen und habe [nur] damit  zu tun, dass sie 75 geworden sei.
Es gibt ein Mitglied der italienischen Königsfamilie, welches fogendes über Königin Beatrix zu sagen hat: “Ich weiß, sie ist Mitglied eines Konsortiums, zu dem auch der Papst, die Queen, die Yamato-Dynastie und Adam Hapsburg [wer soll das denn sein? Meint Fulford Karl von Habsburg? ] gehört. Diese bekämpften das Böse, die Illuminaten.”
Eine Quelle von den gnostischen Illuminaten antwortet darauf, dass sie nicht böse seien, sondern nur die dynastische Herrschaft der satanischen Blutlinien bekämpfen würden.
Weil wir schon bei Satan sind, es gibt eine neue Intrige im Vatikan. Kürzlich verstarb plötzlich ein gewisser Monsignor Egidio Vagnozziin der Nähe des Vatikans. Er wurde laut Angaben eines italienischen Aristokraten ohne Autopsie beerdigt.Vagnozzi bestand auf einer kompletten Untersuchung der Vatikanbank IORInstituto di Opere Religiose.
Die “schwarze Seele” hinter der Vatikanbank sei der Monsignore Donato de Bonis, sagt der Aristokrat. Die Vatikanbank ist seit 8 Monaten ohne Präsidenten, nachdem der Reform-Präsident Ettori Gotti umstrittenerweise entlassen wurde. Seit kurzem kann man im Vatikan keine Kreditkarten mehr benutzen, weil die Vatikanbank die internationalen Regelungen zur Geldwäsche nicht einhält.
Laut mehreren Quellen sei die Vatikanbank nur sehr zögerlich bereit, ihre Bücher der internationalen Aufsicht zu öffnen, da sie massive Bestechungsgelder an wichtige Politiker auf der ganzen Welt bezahlt habe. Die Amtszeit der Mitglieder des Aufsichtskomitees der Bank endet am 23. Februar. Man kann gespannt sein, ob der Vatikan bis dahin Ordnung geschaffen hat.

Eine Bemerkung zum Schluss: Ein Mitglied der White Dragon Society wurde letzte Woche in Europa von zwei Männern mit Messern angegriffen. Die beiden wurden überwältigt und festgenommen. Sie behaupteten, jeder von ihnen habe von den Bilderbergern in Holland 15.000 Dollar erhalten, um dieses Mitglied der WDS zu töten. Es waren Amateure, was darauf schließen läßt, dass den Bilderbergern die Profis ausgehen.

 

Quelle: http://www.politaia.org/englische-reporte/fulford/fulford-update-vom-05-02-2013-konigin-beatrix-tritt-zuruck-die-rockefeller-fliehen/