Benjamin Fulford: Blogeintrag - 29. August 2011


Benjamin Fulford
Blogeintrag v. 29. August 2011

übersetzt von Dream-soldier

Geheimtreffen von 57 Finanzminister auf einem Schiff zeichnet ein neues Finanzsystem auf

In der vergangenen Woche fand ein Geheimtreffen von 57 Finanzminister auf einem großen Schiff in internationalen Gewässern in der Nähe von Europa statt, um ein neues internationales Finanzsystem zu erschaffen, heißt es von einem Vertreter der White Dragon Society, der selbst anwesend war. Bei dem Treffen mit der Schweiz als Gastgeber waren bewusst Vertreter der US Notenbank FED und seiner Washington DC Tochtergesellschaft, Frankreich, Italien, Großbritannien, Deutschland und Japan ausgeschlossen. Länder wie Russland, China und die Niederlande gehörten zu den 57 Vertretern. Vertreter des Pentagon und US-Behörden versprachen in der Sitzung , die FED zu umgehen und ihren Zugang zu dem Code der Internationalen Sicherheitskonten (OITC ?) zu verwenden, um den US militärisch-industrieellen Komplex in Verbindung mit dem neuen System zu finanzieren.

Die Schweiz nutzte ihren Finanzgeheimdienst, um Möchtegern-Teilnehmer auszuschließen, die auf irgend eine Weise mit der Bilderberggruppe, der Council on Foreign Relations oder der Trilateralen Kommission verbunden sind. Unter jenen, den der Eintritt verweigert wurde, waren Naoto Kan (in der vergangenen Woche noch Premierminister von Japan), IWF Spitze Christine Lagarde und US-Senator J. Rockefeller. Rockefeller wurde tatsächlich physisch daran gehindert, an Bord des Schiffes zu gehen, sagen zwei Augenzeugen.

Es gab einen Versuch durch Mitglieder der faschistischen Kabale der alten Weltordnung, die Begegnung mit Hubschrauber zu belauschen. Die Hubschrauber waren vorbereitet, das Schiff mit Impulswaffen anzugreifen, bevor sie von Weißhüten aus dem Pentagon gewarnt und gezwungen wurden, die Umgebung zu verlassen, sagt eine CIA Quelle.

Eine Stiftung soll als Vehikel eingesetzt werden, den militär-industrieellen Komplex zu finanzieren, um sicherzustellen, dass die Lohn- und Gehaltslisten weiterhin durch das Pentagon und US Behörden während des Übergangs zu einer verfassungsmäßigen Regierung in den Vereinigten Staaten bedient werden, sagte die Quelle. Die Stiftung wird als vorübergehende Maßnahme zur Gefahrenabwehr aus Sicherheitsgründen alle Mitglieder der khasarischen Sabbatäersekte ausschließen, wie auch alle US / israelischen Doppelbürger.

US-und europäische Teile der White Dragon Society bereiten Rechtsfälle vor, um die Verhaftung aller führenden Verschwörer zu gewährleisten, die die Ermordung von 85% der Bevölkerung der Welt planen. Den Sitzungsteilnehmern wurden Videos von 5 unterschiedlichen Untergrundstädten, vollständig mit landwirtschaftlichen Komplexen ausgerüstet, als Beweis für den Genozid gezeigt, der für 2012 geplant wird.

In einer ähnlichen Entwicklung wurden letzte Woche zwei der unterirdischen Städte, eine nahe Washington DC und eine andere in der Nähe von Denver, Colorado durch Atomwaffen vernichtet, behaupten mehrere Quellen. Einige Quellen, die auch mit Geheimdienstkreisen verbunden sind, bestreiten jedoch, dass ein solcher Angriff stattfand.

Dennoch, wenn die seismographische Messung dieses sogenannten Erdbebens, dass Washington DC letzte Woche traf, keine Fälschung war, dann scheint es so zu ein, dass eine Atombombe in oder in der Nähe einer bekannten unterirdischen Anlage zur Explosion gebracht wurde. Anstatt einer Serie von kleinen Beben, die sich zu einem großen aufbauen, zeigt die Messung ein plötzliches großes Beben, gefolgt von kleineren Nachbeben, die typisch bei Explosionen sind.

from August 23, 2011, earthquake

 

Die Botschaft für die Kabalisten scheint einfach zu sein: „Euch wird kein Zugriff auf eure unterirdischen Bunker gestattet, während der Rest von uns stirbt.“

Es ist auch interessant festzustellen, dass einige Regierungsvertreter aus Südamerika auf der Sitzung der 57 Länder auf dem Schiff versprachen, mit der Beschlagnahme des Landes zu beginnen, die die Völkermord-Fraktion in Ländern wie Uruguay, Paraguay und Argentinien gekauft hatten. Dies bedeutet zum Beispiel, dass die Bush-Ranch in Paraguay bald konfisziert wird.

Unterdessen wurde in Japan ein neuer Ministerpräsidenten gewählt, der offenbar außerhalb der Kontrolle der zionistischen Verschwörung steht. Yoshihiko Noda ist ein Absolvent der Matsushita-Akademie, der den moderaten, nationalen und wirtschaftsfreundlichen Teil des japanischen Establishment vertritt. Noch wichtiger ist, dass Rockefellers verdorbene Kandidaten mit Bindung zu dem ehemaligen Drahtzieher Ozawa, solche wie Banri Kaeida und Zionistenliebling Seiji Maehara ausgeschlossen wurden.

Es wird in den kommenden Wochen einen Anschub geben, zionistische Sklaven aus dem japanischen politischen, militärischen und bürokratischen Establishment heraus zu spülen. Die Säuberung wird sich nur auf wenige hochrangige Verräter konzentrieren. Am wichtigsten ist, dass, nachdem der ehemalige Premierminister Junichiro Koizumi nach Nordkorea geflüchtet war, es nun Zeit wird für den ehemalige PremierministerYasuhiro Nakasone und seine Rockefeller Kollegen-Handlanger, sich zu ergeben.

Die White Dragon Society wird diese Woche den japanischen Untergrund und die Figuren vom rechten Flügel mit der Forderung aufrufen, dass sie jetzt jegliche Zusammenarbeit mit der völkermordenden zionistischen Fraktion beenden sollen. Sonst werden sie von dem neuen Finanzsystem ausgeschlossen werden, sollten sie nicht zustimmen. Die White Dragon Verbündeten sind bereit und fähig, in den Krieg wegen diese Frage zu gehen.

Der Redakteur eines großen japanischen Magazins näherte sich unterdessen letzte Woche der White Dragon Society mit dem Nachweis, dass Hisashi Owada, Richter am Internationalen Gerichtshof in Den Haag, ein zionistischer Sklave ist. Owada war im Namen seiner zionistischen Sklavenhalter verantwortlich für die Schließung von Magazinen und Journalisten, die auf einer schwarzen Liste stehen.

Owada ist der Vater von Prinzessin Masako. Masako lebte mit ihrem Freund aus dem Außenministerium zusammen und lehnte kurzerhand das Angebot ab, den Kronprinzen zu heiraten. Als Ergebnis wurde der Freund nach Übersee verbracht und verstarb plötzlich bei einem Autounfall. Darauf hin fühlte sich Masako verpflichtet, den Kronprinzen zu heiraten. Der Kaiser und seine Familie wurde deshalb von den Zionisten erpresst.

Die Menschheit wird bald frei sein.

 

http://benjaminfulford.net/