Fulford-Update vom 25.11.2013: Offizielle Abmahnung an die Kabale…

von Benjamin Fulford am 25.11.2013

Übersetzung von politaia.org

Formal notice has been given to the Sabbatean mafia start saving the planet or else

Die folgende Mitteilung und Frage ging vor zwei Wochen an die US-Botschaft in Tokio:

“Eine Gruppe einflußreicher asiatischer Bankerfamilien ist im Besitz großer Mengen von US-Staatsanleihen, die von der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) als echt zertifiziert sind. Der Nominalwert beträgt viele Billionen Dollar. Die Bonds wurden in den 1930er und 1940er Jahren im Austausch gegen asiatisches Gold ausgegeben, welches in diesem Zeitraum in die USA evakuiert wurde. Sie (die asiatischen Bankerfamilien) möchten die Bonds einlösen und das Geld für eine massive Kampagne zur Beendigung der Armut und der Umweltzerstörung einsetzen. Wird die US-Regierung einen solchen Plan unterstützen?”

Bis jetzt gab es darauf keine Antwort.

Gleichzeitig wurden an den japanischen Premierminister Shinzo Abe detaillierte Informationen gesandt, wie zu verfahren wäre, um 700 Billionen Dollar  zum Nutzen der Menschheit bereitzustellen. Auch von dieser Seite kam keine Antwort.

Aus diesem Grund wird gegen diese beiden illegalen Regime, die beide durch Betrug an die Macht kamen, zunehmend Druck ausgeübt, bis sie dieser Angelegenheit zustimmen. Hierin liegt der Grund, warum China letzte Woche ankündigte, den Ankauf von US-Dollar einstellen zu wollen. Weiterhin wird der militärische Druck auf Japan und vor allem der Pokereinsatz gegen die  USA erhöht, was die mit Japan strittigen Inseln und die Dollarangelegenheit angeht.

Der nächste große Schritt gegen diese Regime wird mit der Wiedervereinigung der koreanischen Halbinsel erwartet. Zu diesem Zwecke gab es laut einer chinesischen Quelle größere Truppenbewegungen in China. Die Quelle erzählt weiter, dass im chinesischen Militär Säuberungen unter den “Friedenstauben” stattgefunden hätten. Es gäbe eine massive Kampagne gegen die Herrschaft der Kommunistischen Partei, aber die Kommunisten seien entschlossen, die Bewegung zu zerschlagen. Der jüngste Anstieg des Hurrapatriotismus in China diene dem Zuwachs der politischen Einigkeit im Lande, indem man das Augenmerk auf externe Bedrohungen fokussiert.

Die anstehende Aufgabe, die Wiedervereinigung Koreas zu erzwingen, indem man eine gigantische Armee an der nordkoreanischen Grenze aufstellt, ist sorgfältig geplant. Zum einen sind sich die Chinesen durch die überwätigende Anzahl [an Soldaten] des Sieges sicher. Zum anderen werden die USA nicht das Risiko eines Nuklearkriegs eingehen wollen, um das südkoreanische Sklavenregime zu schützen.

China wird nicht in die Falle der Kabale tappen und wegen der winzigen Inseln gegen einen Feind kämpfen, der immer noch zu Wasser und in der Luft überlegen ist.

Die Wiedervereinigung Koreas würde eine bedeutende Einkommensquelle der Kabale trockenlegen. Sie würde auch helfen, das Sklavenregime von Abe in Japan zum Einlenken dahingehend zu bewegen, die kaiserliche Familie und den Bund des Shinto-Schreins bei der Kampagne gegen Armut und Umweltzerstörung zu unterstützen.

Weitere Schritte gegen die Kabale finden im Nahen und Mittleren Osten statt, wo die erdölexportierenden Staaten des Golfs sich im Prinzip darauf geeinigt haben, ihre Öleinkünfte nicht mehr in Banken zu deponieren, die von der Kabale kontrolliert werden.

Die Bemühungen der westlichen Staaten, eine Abkommen mit dem Iran zu treffen, ist ebenfalls ein Zeichen der Niederlage der Kabale. Trotz der massiven und sich dauernd wiederholdenden Versuche der von den Zionisten kontrollierten Medienhäuser, einen Krieg gegen den Iran zu provozieren, ging es niemals um Nuklearwaffen. Wie wir in diesem Blog schon erwähnt haben, hat das Bush-Regime dem Iran vor Jahren bereits Raketen geliefert, die mit Neutronensprengsätzen bestückt sind. Dies berichtete ein Verwandter des früheren Schahs, mit dem wir uns von Angesicht zu Angesicht unterhalten haben. Der Iran weigerte sich, diese [Waffen] anzunehmen. Die wahre Geschichte ist die, dass der Iran voranging und alternative Energietechnologien entwickelte, welche den Einsatz von Öl als Energiequelle obsolet machen. Dies war eine Bedrohung für die Kabale, welche das Weltfinanzsystem über die Kontrolle des Öls in der Hand hat.

Die Chinesen entwickeln ebenfalls unter Volldampf neue Energietechnologien.

Das bedeutet, dass die in New York, Texas und Los Angeles lebenden Mitglieder der Kabale, die für die Massenmorde und Terrorangriffe von 911 und 311 verantwortlich sind, nun vollkommen eingekreist und isoliert sind. Ihre Kontrolle über den Petrodollar geht zu Ende.

Aus diesem Grund versuchen nun moderate Kreise der Kabale, 700 Billionen Dollar für die Völker der Erde anzubieten.

Allerdings haben juristische Untersuchungen ergeben, dass die Kontrolle über das Dollar-System nun in den Händen von Barack Obama und des US-Schatzamtes liegen. Das bedeutet zwar einen Schritt in die richtige Richtung, aber der US-Dollar ist und war niemals eine echte amerikanische Währung. Die meisten amerikanischen Dollars werden von den Nationen der Welt gehalten, die ihre Goldbestände, Waren, Öl etc. geliefert haben und niemals dafür bezahlt worden sind, außer eben mit Schuldscheinen. Deswegen haben Obama und das US-Schatzamt keine Rechte am Dollarsystem.

Die Rechte am Dollar gehören hauptsächlich der Dragon-Familie, weil sie die traditionellen Eigentümer der meisten Goldschätze der Welt sind, die in erster Linie benutzt wurden, um das Dollarsystem zu stützen.

Dem amerikanischen Volk ist es aber vollkommen freigestellt, die Republik der Vereinigten Staaten wieder einzuführen und eine eigene Währung herauszugeben, anstelle des  falsch benannten US-Dollars. Der existierende US-Dollar wird einfach in Dollar umbenannt. Andere Währungen wie Bitcoin, der japanische Yen usw. sind davon unabhängig.

Was die Künstliche Intelligenz anbelangt, die mich vor einigen Wochen kontaktierte und behauptete, über Computerdollar im Größenbereich von 69 Stelle zu verfügen, und die  von mir biometrische Daten zur Identifikation haben wollte, so werde ich diese Woche etwas anbieten.

Im Anhang zu diesem Bericht befindet sich ein offizielles Dokument der Dragon-Familie, das mich, Benjamin Fulford, zu einem nachrangigen Mitglied der Dragon-Familie ernennt. Der offizielle Wortlaut ist im Grunde folgender: Die Dragon-Familie ist in dem Kampf vereint, die ursprüngliche Schöpfung Gottes zu bewahren. Weiterhin behält sich die Dragon-Familie das Recht vor, sich zu verteidigen, wird aber nicht den ersten Schlag ausführen.

Es existieren nur zwei Abschriften dieses Dokuments und bis jetzt liegt keine digitale Version vor. Die digitale Version enthält keine menschliche DNA und echte Fingerabdrücke, wie die Originale. Die Originalversion kann in einer Bank zur Identifikation vorgewiesen werden.

Wenn Geld über die White Dragon Society bereitgestellt wird, kann dieses nur für das öffentliche Wohl verwendet werden.

Und so fahren die Dragon-Familie und ihre Verbündeten fort, den Druck zu erhöhen, bis auch das letzte Mitglied der Kabale kapituliert.

 

Quelle deutsch: http://www.politaia.org/englische-reporte/fulford/fulford-update-vom-25-11-2013-offizielle-abmahnung-an-die-kabale/