Fulford-Update vom 22.05.2012 – China soll die Zahlungen an USA einstellen]

Time for China to stop supporting fascist US regime

von Bejamin Fulford

(Übersetzung von politaia. Links im Text von politaia gesetzt.)


Wir wollen diesen Bericht mit einer speziellen Nachricht an den chinesischen Präsidenten Hu Jintao beginnen: Das chinesische Volk hat den Schöpfer gebeten, ihm einen friedvollen Aufstieg ins Zentrum der Weltbühne zu schenken. Wir haben erfahren, dass Sie versprechen mussten, Armut und Umweltzerstörung zu beenden. Sie sind nun der Präsident über eine der größten Perioden in Chinas langer und glorreicher Geschichte. Aber Sie waren nicht in der Lage, der Armut und Umweltzerstörung ein Ende zu setzen. Wir bitten Sie, den Leuten nicht im Wege zu stehen, welche diese Aufgaben nun erfüllen wollen. Insbesondere wünschen wir, dass Sie aufhören, das illegale und faschistische Obama-Regime mit chinesischem Geld zu unterstützen. Alleine im Jahre 2011 haben Sie 295 Milliarden Dollar an Subsidien gezahlt. Bitte hören Sie damit auf. Vielen Dank.

Und nun zu den Neuigkeiten:

Der satanische sabbatäische Kult, der illegal in Westeuropa und in den USA die Macht an sich gerissen hat, stellt nun ein gefährliches verwundetes Tier dar, das wieder einmal mit nuklearen Terror droht. Eine Quelle aus britischen Geheimdienstkreisen behauptet, dass es sich bei einer Bombe, die in London hochgehen sollte, um [den Nuklearkopf] einer ukrainische SS19 handelt, dessen Sprenkraft von maximal 500 Kilotonnen auf 100 Kilotonnen reduziert wurde. Die Spur der Waffe wurde dann von England nach Deutschland verfolgt und sie könnte sich jetzt auf dem Weg nach Japan befinden. Der Sprengsatz würde via U-Boot  – so die Quelle – über Basen der Kabale auf Sao Tome und Neuguinea nach Japan transportiert (soweit das noch nicht geschehen sei).

Der wahrscheinlichste Ort zum Ausladen würde die Halbinsel Miura sein, sagte die Quelle. Japanische AWACS-Flugzeuge sollten in der Lage sein, die Bombe während des Transportes aufzuspüren, da sie nicht abgeschirmt ist. Die Bombe wurde nach London zu einer Zeit eingeschmuggelt, in der aus mysteriösen Gründen irgendein hohes Tier im britischen Verteidigungsministerium alle britischen AWACS-Flugzeuge ( “Am 14. April wurden sie wegen “mechanischer Defekte” aus dem Einsatz genommen. ..”) am Boden blieben, meinte der Informant.

Diese Nuklearraketen sind ein Teil von einer Ladung, die von dem russischen Waffenhändler Victor Bout verkauft wurden. Iran hatte auch einige der Waffen gekauft, sagte der Informant. Diese neue Erkenntnis fügt sich nahtlos in die Informationen aus anderen Quellen ein, einschließlich der eines Agenten des FSB mit Namen Richard Sorge und eines nahen Verwandten des Schahs von Persien.

Der Informant und andere Quellen sagen, dass die satanische Gruppe einen weiteren Versuch unternehmen werde, den 3. Weltkrieg im Iran zu starten.

So scheint es, dass dies der wahre Grund hinter dem Treffen der NATO-Terrorstaaten am vergangenen Wochenende in Chicago war. Weiterhin gibt es Gerüchte, dass den NATO-Führern in Chicago eine große Ladung Gold vorgeführt wurde.

Irgendwie denkt diese Kriminellengruppe, dass ein Mehr an Massenmorden und an gestohlenem Gold es ihnen ermöglicht, ihr Regime der Morde, Bestechungen, Lügen und Terror weiterzuführen, aber sie können sicher sein, dass ihre Tage gezählt sind, auch wenn sie noch etwas mehr Schrecken verbreiten.

Es ist nun auch klar, dass wir es mit einer Untergruppe von Kriminellen innerhalb und außerhalb des Komitees der 300 zu tun haben und nicht mit dem gesamten Komitee.

Letzte Woche machte der kranke Kaiser Akihito von  Japan eine seiner seltenen Fernreisen, um Queen Elizabeth in England aufzusuchen. Dieser Besuch fällt mit dem Angebot des Komitees der 300 an die White Dragon Society zusammen, 7000 Billionen Yen zur Verfügung zu stellen, um die Armut und die Umweltzerstörung zu beenden. Das wären 120.000 US-Dollar für jeden Menschen auf der Erde.

Anfang April kam eine Person (im Fulford-Bericht vom 10.April waren es noch zwei Personen) nach Japan, angeblich ein Vertreter der “Gesellschaft der königlichen Dragon-Familie”, um sich mit der WDS zu treffen. Er bezeichnete sich als Repräsentant von alten asiatischen als auch europäischen Königsfamilien.

Er behauptete, ein Mann namens Hiroshi Nakano habe für sie gearbeitet und stünde über Kaiser Akihito.  Er wurde damals gebeten, als Beweis seiner Authentitzität, einen handschriftlichen Brief von Kaiser Akihito an den Gouverneur der Bank von Japan, Masaaki Shirakawa, zu erwirken, in dem der Kaiser forderte, die oben angesprochenen Gelder verfügbar zu machen.

Zu der Zeit konnte er nur einen Brief der Prinzessin Masako anbieten. Masako ist die Tochter von Hisashi Owada, eines Richters am Internationalen Gerichtshof   und Gangsters der Trilateralen Kommission.

Nichtsdestoweniger sind die Fonds bis jetzt noch von Leuten mit Verbindungen zur P2-Loge blockiert. Nach außen hin liegt das Hindernis – wie es scheint -bei der Konzernregierung in Washington D.C. mit Obama an der Spitze und wichtigen Beamten in der chinesischen Regierung, die mit den P2-Faschisten kungeln. Tatsächlich ist der geheime Grund ein neuer Führer in der P2-Loge, dessen Identität wir auf den Fersen sind.

In einer Vorfall, der damit zu tun haben könnte, kontaktierte ein junge Frau aus Europa den Verfasser und teilte ihm mit, dass ein Mafia-Freund ihrer Familie ihr erzählte, dass sie als ein Menschenopfer von Leuten dargebracht werden sollte, welche für Lord Nicholas Windsor – einem direkten Nachfahren von König George V. – und einem hohen P2- Logenmitglied arbeiten. Ihre Aussage war detailliert, kohärent und konsistent mit anderen Berichten über Menschenopfer in der P2-Loge.

Nun gut, Lord Windsor, vertreten Sie öffentlich ihren Ablehnung der Abtreibung, damit Sie mehr Opfer für Ihre Rituale darbringen können oder wissen Sie nicht, dass Ihre Angestellten Sie der Teilnahme an mörderischen satanischen Ritualen beschuldigen? Wir haben den Verantwortlichen der Öffentlichkeitsarbeit von Lord Windsor kontaktiert und um eine Stellungnahme gebeten.

Jedenfalls haben in jüngster Zeit weitere bedeutende Machtgruppen angeboten, die WDS zu unterstützen: Die türkische Regierung, der alte Assassinen-Orden aus dem Nahen Osten und der Führer des spirituellen Krieges von der Schildkröteninsel (Nordamerika).

Letzte Woche lud die türkische Regierung ein Mitglied der WDS in die Türkei ein und bot offizielle Unterstützung in der Kampagne gegen die Sabbatäische Kabale an. Das ist deshalb von Bedeutung, weil die Kabale ihre Ursprünge in die Türkei zurückführt [Frankisten!, Anm. d. Übersetzers], wo sie viele alte und mächtige Feinde hat. Den Türken wurde geraten, Druck auf die Golf-Sklavenstaaten auszuüben, die von Pseudo-Muslimen der satanischen Sabbatäer geführt werden.

Die Reste des ursprünglichen Assassinen-Kultes aus dem Nahen Osten, die nach Indien geflohen waren, nachdem die Mongolen ihre Hauptfeste zerstört hatten, haben ebenso zugesagt, ihre Dienste zur Beseitigung der satanischen Kabale von der Macht einzusetzen.

Weiterhin wurde der WDS Unterstützung von William Twofeather angeboten, einem Apache-Kriegshäuptling und spirituellen Führer der Ureinwohner der Schildkröteninsel (sie nennen Nordamerika Schildkröteninsel, weil es wie eine Schildkröte geformt ist).

Twofeather erzählte eine Geschichte, in der 30 Apachenkrieger eine US-Armee von 3000 Soldaten in einer ihrer berühmtesten Heldentaten besiegten. Die Krieger gruben sich im Boden ein und atmeten durch Strohhalme. Einige gut versteckte Beobachtungsposten warteten, bis der kommandierende General und sein Stab in der Nähe der eingegrabenen Krieger waren und gaben dann den Befehl zum Angriff. Die US-Kräfte waren auf diese Weise führungslos geworden und demoralisiert, bevor sie überhaupt wussten, was los war. Genau das ist die Taktik, um die Kabale zu besiegen. Man muss sich auf die Führer konzentrieren.

Twofeather wurde von den Stammesältesten gesagt, er solle Japan, Korea, China und den Rest der Welt bereisen, um die geheimen Lehren der Apache und anderer Eingeborenenstämme der Schildkröteninsel zu verbreiten. Es sind zumeist spirituelle Lehren, aber sie beinhalten auch gefährliches Geheimwissen, welches nur an vertrauenswürdige und moralisch aufrichtige Leute vermittelt werden kann.

Twofeather ist ein Veteran der Spezialkräfte der US-Marine und ein stolzer Amerikaner, der von dem abgestossen ist, was in dem Land passiert, dem es diente.

Humanity must be set free.

http://benjaminfulford.net/2012/05/22/time-for-china-to-stop-supporting-fascist-us-regime/