Benjamin Fulford: Blogeintrag - 19. September 2011

Benjamin Fulford
Blogeintrag v. 19. September 2011

übersetzt von Dream-soldier

Obama ermächtigt die Stationierung von japanischen Truppen auf US-Boden 


US Präsident Barack Obama unterzeichnete eine Ausführungsverordnung, die es 2500 japanische Elitesoldaten erlaubt, auf US Boden stationiert zu werden, heißt es aus japanischen Militärgeheimdienstkreisen. Die japanischen Selbstverteidigungskräfte wurden von Obama ermächtigt, ihre Macht wenn nötig einzusetzen, um japanische Unternehmensinteressen auf US Boden zu verteidigen, sagte die Quelle. Die Bestrebung wurde in Erwartung schwerer Ausschreitungen und Unruhen in den USA in den kommenden Monaten unternommen.

Unterdessen haben jetzt 87 Nationen vereinbart, sich an der Einführung des neuen Finanzsystems zu beteiligen, bestätigen drei hochrangige White Dragon Agenten. Darüber hinaus haben sowohl amerikanische, als auch russische Militär-und Strafverfolgungsbehörden vereinbart, das neue Finanzsystem zu unterstützen, heißt es von den Agenten.

Es gab einen Desinformationsbericht, dass es am letzten Wochenende ein europäisches Finanz-Treffen als Folge nach der Monaco Sitzung gegeben hatte. Das stimmt nicht. Das Treffen in Europa wurde von Mitgliedern der alten Kabale abgehalten, die irgendwie versuchten, ihre Fiat-Währung vor der Implosion zu bewahren. Jeder ernsthafte Finanzjournalist oder Experte muss aber vom US Finanzminister Timothy Geithner entsetzt gewesen sein, der seinen europäischen Kollegen vorschlug, die „Verschuldung zu erhöhen“, um ihre wirtschaftliche Krise zu lösen. Das ist ähnlich wie einem Glückspielsüchtigen unter Wasser anzuraten, seinen Einsatz zu verdoppeln.

Tatsache ist, dass die Europäer wissen, dass die Griechen und anderen Mittelmeerländern um ihre hart arbeitenden nördlichen Vettern herumlungern und nun damit aufhören müssen. Eine neue Mittelmeer-Währung ist es, was sie benötigen.

Allerdings gab es ernsthafte Entwicklungen in Richtung hin zu einem neuen Finanzsystem. Alle Programme oder 'Plattformen' für Finanzgeschäfte werden bald für einen unbestimmten Zeitraum geschlossen. Das Ziel dieser Schließung ist die absolute Säuberung und der Umbau des Systems. Der Umfang der benötigten Zeit, um aufzuräumen, ist nicht bekannt.

Der vorläufige Termin für diese Schließung wurde auf den 11. November 2011 gelegt, aber wie es mit vielen Daten so ist, die kommen und gehen, wird die Finanzkabale alles in ihrer Macht stehende unternehmen, dieses zu verhindern.

Zum Beispiel haben George Bush Sr. und Jr. mit ihrem Mann fürs Grobe James Baker versucht, die Ermordung von White Dragon Agenten zu arrangieren, einschließlich diesem Autor, heißt es nach US-Agentur-Quellen.

Ihr Hauptbetreiber in Japan ist nun der Mossad-Agent Michael Green. Zuvor verleumdete Green diesen Autor, in dem er sehr gefährlichen japanischen und chinesischen Gaunern erzählte, ich sei geschwindigkeitssüchtig, der es liebt, Frauen zu schlagen. Green steht nun hinter einer Gruppe, die den Gouverneur der Bank von Japan Masaaki Shirakawa und seinen Stellvertreter Hirohide Yamaguchi bedrohen. Green ist nun in Japan nicht mehr willkommen.

Die Green untergeordneten Gangster wurden nun von der japanischen Polizei gewarnt, ebenso wurde den internationalen Strafverfolgungsbehörden detaillierte Beweise übergeben, die sie mit der Ermordung des japanischen Politikers Koki Ishii 2002 verknüpfen. Die Beweise schließen einen Brief ein, der von einem Mann geschrieben wurde, der nun eine gewisse Zeit im Gefängnis verbringt, weil er Ischii erstochen hatte. Sobald dies der Polizei übergeben wird, wäre es ihnen möglich, eine Kollektivschuld auf die Führer der Bande zu übertragen.

Die wichtigsten japanischen Banden, die Yamaguchi Gumi, die Inagawa Kai und die Sumiyoshi Kai wurden aufgefordert, ihre Subunternehmung für die völkermordenden Sabbatäer Gangster zu beenden. Stattdessen wurde ihnen die Möglichkeit angeboten, nun offiziell in informeller Rolle für den japanischen Geheimdienst tätig zu werden.

Die japanischen Politiker, die man mit dem Mörder von Ischii verknüpfen kann, schleißen Naoto Kan (bis vor kurzem Ministerpräsident), der regierende Demokratische Drahtzieher Ichiro Ozawa, dem ehemaligen Ministerpräsidenten Yasuhiro Nakasone und Junichiro Koizumi und viele andere mit ein, sagen mehre Zeugen.

Der japanische rechte Flügel wurde auch darüber informiert, dass die Sabbatäer Gangster die Imperial Household Agency infiltriert haben und den Kaiser dran hindern, im Auftrag des japanischen Volkes zu handeln. Eine der verräterischen Agenturen in Japan ist die Mitsubishi Bank Gruppe. Diese Bank wird aufgebrochen und liquidiert werden, sobald das neue Finanzsystem beginnt, heißt es von einer japanischen Geheimdienst-Quelle aus dem Militär.

Den japanischen Nationalisten wurde auch gesagt, dass das White Dragon Society Mitglied Neil Keenan ein Neffe sowohl vom Staatsanwalt für Kriegsverbrechen in Tokio Joseph Keenan, als auch dem Berater von General MacArthur General George Keenan ist. Joseph und George Keenan waren in der Keenan-Stiftung eingebunden. Die Keenan-Stiftung wurde für verdeckte Operationen genutzt, zu verhindern, dass Kaiser Hirohito für Kriegsverbrechen bestraft wird. Keenan argumentiert, dass, wenn japanische Klasse "A" Kriegsverbrecher strafrechtlich verfolgt werden sollten, dann sollten die Menschen hinter der nuklearen Bombardierung von Hiroshima und Nagasaki auch verfolgt werden. Aus diesem und anderen Gründen wird Keenan als Held unter den japanischen Nationalisten angesehen.

Forschungen innerhalb der Keenan-Stiftung zeigen weitere verborgene Geschichte vom Zweiten Weltkrieg. Insbesondere stellt sich heraus, dass General Tomoyuki Yamashita vom berühmten Yamashita Goldschatz der Sohn von General Arthur MacArthur und einer japanischen Mutter war. Dies machte ihn zu einem Halbbruder zu General Douglas MacArthur. Es stellt sich auch heraus, dass, obwohl Yamashita angeblich wegen Kriegsverbrechen hingerichtet wurde, er tatsächlich in die Philippinen „weggezaubert“ wurde. Er lebte dort bis zu einem Alter von 92 auf einem luxuriösen Grundstück, umgeben von einer 16 Fuß hohen Mauer. Niemand in der Nähe des Grundstücks durfte ein Gebäude bauen, was höher als die Mauer war, heißt es von den White Dragon Agenten.

Die gleichen Quellen gaben neue Informationen über den Zweiten Weltkrieg heraus. Sie sagen, dass einer der Hauptgründe für den Krieg war, die Kontrolle über das globale Finanzsystem in der Hand einer kleinen Kabale zu erhalten. Um dies zu tun, mussten sie sich die meisten der Goldschätze der Welt sichern, die noch nicht in ihren Händen waren und es vom Markt zu nehmen. Viele Juden in Europa wurden verfolgt, weil sie sich weigerten, auf ihre eigenen persönlichen Goldvorräte zu verzichten.

Das meiste des beschlagnahmten Goldes verblieb in Tunnelanlagen in der Nähe von Masumoto in Japan, wie auch auf den Philippinen und anderen Teilen Asiens. Es muss noch den rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben werden.

Im Zusammenhang damit arbeiten nun die Saudis und die königliche Familie von Thailand mit den Yamaguchi Gumi zusammen, um „schwarz gelistetes“ Thai-Gold an die Chinesen zu verkaufen. Wie bereits erwähnt, wurde Libyen überfallen, weil es sich weigerte, Öl in Währungen wie den Euro oder den Dollar zu handeln, die nicht durch Gold gestützt sind.

Doch zum Glück hören wir, dass das Land in Paraguay und Südamerika, welches durch die Bushs und anderen Mitgliedern der Kabale mit gestohlenem Gold gekauft wurde, beschlagnahmt wird. Ihre illegalen Investments in Australien werden auch liquidiert und das Geld wird an das australische Volk zurückgegeben. Ähnliche Schritte werden voraussichtlich weltweit erwartet, während das illegale Kontroll-Netzwerk der Kabale abgebaut wird.