B. Fulford - Blogeintrag vom 14. Januar 2014

übersetzt von Dream-soldier

 

 

 

Japan's Abe könnte in Davos, Schweiz verhaftet werden für seine Rolle beim Terrorakt in Aum

 

 

 

Verschiedene Geheimdienst-Agenturen haben während der letzten Woche der White Dragon Society Beweise weitergeleitet, die besagen, dass Premierminister Abe von Japan tief an dem Saringsangriff in der U-Bahn durch die Aum Shinrikyo Weltuntergangssekte beteiligt war. Aus diesem Grund wächst die Möglichkeit, dass Abe wegen Terrorvorwürfen verhaftet werden kann, wenn er am 21. Januar nach Davos, Schweiz zu einem Treffen der Kabale gehen wird, sagen Geheimdienst-Quellen aus China, England, Japan und Amerika.

 

Die Aum Weltuntergangssekte wurde von einer rechtsgerichteten Extremistengruppe einschließlich des ehemaligen Bürgermeister von Tokio Shintaro Ishihara und Abe's Vater Shintaro Abe gegründet, der eng mit der Bush/Scherff Nazifraktion im Westen zusammen arbeitete, die Massenvernichtungswaffen entwickelten und verteilten.

 

Wenn Abe nicht in der Schweiz verhaftet wird, finden in Japan auch Untersuchungen statt, ihn zu verhaften wegen Wahlfälschung, wie auch die Beteiligung an dem 311 Nuklear Terrorangriff und dem folgenden Tsunami, sagte ein höherer Japanischer Polizeioffizier.

 

Selbst wenn Abe nicht gleich verhaftet wird, werden die Kabale Bosse in Europa und in den USA weiterhin entfernt werden. Zum Beispiel hatte die Deutsche Kanzlerin Angela Merkel letzte Woche in der Schweiz einen „Skiunfall“, der eigentlich eine Tracht Prügel durch bestimmtes Agentur-Personal war, weil vermutet wurde, sie sei der Kopf des vierten Reichs in Deutschland, heißt es von einer Geheimdienstquelle, die gerade aus Deutschland zurückkehrte. Sofort nach ihrem „Unfall“ rief sie US Präsident Obama an und sagte „wir müssen uns treffen“, sagt die Quelle. Dies könnte eine Antwort auf ihren Versuch sein, die 300 Tonnen Gold zurückzuholen, die Deutschland bei der FED hinterlegt hatte, spekuliert ein Beobachter.

 

http://www.theguardian.com/world/2014/jan/06/angela-merkel-skiing-accident

 

Desgleichen erhielt der Internationale Gerichtshof letzte Woche ein Dossier, in dem die systematische Anwendung von Folter durch Britisches Militär skizziert wird, die von führenden Politikern geduldet wurde, sagen verschiedene Nachrichtenagenturen.

 

http://rt.com/news/uk-politicians-accused-warcrimes-469/

 

Die Nazifraktion, einschließlich dem früheren Premierminister Tony Blair versuchen verzweifelt, jetzt ihre Opposition durch erfundene Anklagen zum Schweigen zu bringen, da ihre Morde (David Kelly, Christopher Story etc) einer wachsenden Zahl von Politikern und Beamten erkennbar werden.

 

Zum Beispiel soll Anti-Nazi Anwalt und Schriftsteller Michael Shrimton nächste Woche beschuldigt werden, falsche Behauptungen aufgestellt zu haben, dass die Olympischen Spiele 2012 in London ein Ziel für einen Nuklear-Terrorangriff war und als klarer Hinweis behauptet die Polizei, er besitze einen Speicher-Stick mit Kinderpornographie. Die Polizeieinheit, die an dieser Untersuchung beteiligt ist, berichten an eine Sarah Thornton, die der offensichtlichen Vertuschung des Mordes an den Experten für Massenvernichtungswaffen David Kelly vorsaß.

 

Die Beamten, die direkt für die Untersuchungen verantwortlich sind, sind gehirngewaschene Typen, deren Geist in stark zergliederten Bestimmungsgrößen angelegt ist. Zum Beispiel schauen diese Untersuchungen nicht auf Beweise, dass Japan Opfer des nuklearen Terrorangriffs am 11. März 2011 war, ein Jahr vor der Olympiade in London.

 

Auf jeden Fall werden Kriegsverbrecher Tony Blair und seine mörderischen Nazi-Kohorten entfernt werden, auch wenn der Shrimpton Schauprozess stattfinden wird. Wenn es der Internationale Gerichtshof nicht tut, dann wird er auch entfernt werden.

 

Unterdessen klammert sich die zionistische Schauspieltruppe, bekannt als US Senat, verzweifelt an ihr altes Drehbuch, indem sie versuchen, für eine neue Bewegung gegen den Iran zu stimmen, obwohl am 20. Januar ein Abkommen unterzeichnet wird, die „iranische Nuklearkrise“ zu beenden. Leute, die sich fragen, warum das Militär nicht loslegt und alle diese Verräter verhaftet, sollten sich mit der Gewissheit trösten, dass keine größere bewaffnete Gruppe mehr den Zionisten gehorcht. Die Huren im Senat und im Kongress können schreien, wie sie wollen, es wird zu nichts führen.

 

Die Zionisten sind nun isoliert und werden in vielen Ländern systematisch entfernt in einem Prozess, der schließlich zu öffentlichen Verhaftungen der führenden Zionistischen Regierungsführern führen wird und Tagen von Wahrheiten im Fernsehen bei allen großen Nachrichtenagenturen bringen, heißt es aus mehreren Quellen.

 

Zu diesem Zweck wurde die White Dragon Society letzte Woche in einer Untergrundbasis in Virginia von Militärs kontaktiert, die sagen, sie seien bereit, zu jedem Moment nach Washington DC zu marschieren. Die Japan Society, eine Kabalengruppe, die die US-Herrschaft in Japan beaufsichtigt, sandte auch eine Person an diesen Autor, der bestätigte, dass den Leuten in Washington DC bekannt ist, dass die Untergrundbasen übernommen wurden und dass alle Politiker sehr erschrocken über ihre Zukunft sind.

 

Die letzte große Hürde in den USA scheint nun Präsident Barack Obama zu sein. Obwohl Obama dazu beigetragen hat, die Nazis zu säubern und handelte, den 3. Weltkrieg zu verhindern, hat er noch nicht zugestimmt, die Regeln der FED zu beenden durch die Ankündigung der Ausgabe einer Staatswährung, um die Schuldensklaverei der Dollarnoten zu ersetzen. Die US Regierung, geleitet von Obama, hat auch noch nicht auf ein Angebot von $700 Billionen geantwortet, sie zu nutzen für die Finanzierung einer Kampagne, die Armut zu beenden und die Umweltzerstörung zu stoppen. Als solches ist er nun zusammen mit Japans Abe und EU-Zentralbankchef Mario Dragi ein offensichtliches Zeichen für Kabale Kontrolle und Kabale Verweigerung, gegen Armut und Umweltverschmutzung vorzugehen.

 

Zurück zu Abe, das Dossier, was diesem Autor letzte Woche zugesandt wurde, enthielt auch einen Bericht von einer Person, die, um den MI5 zu zitieren:

 

während einer Konferenz in Moskau (Jan. 1990) anwesend war, als sich eine hochrangige Japanische Delegation, angeführt durch Außenminister Shintaro Abe (Premierminister Abe's Vater), mit UdSSR Präsident Gorbachow traf. Ihre Absicht war, eine „Bilaterale Zusammenarbeit“ zu etablieren. Bei weiteren Treffen im Januar 1991 bot Gorbachow über Ykovlev den Japanern UdSSR super-geheime Interkontinental EM-Waffentechnologie für US $900 Millionen an, fähig, Erdbeben auszulösen.

 

Gorbachow stimmte auch dem Japanischen Parlamentsmitglied Toshio Yamaguchi zu, eine gemeinsame Japan-Russland Universität in Moskau zu gründen, ausgerüstet zur CO-Optimierung mit den hellsten, jungen Kernphysikern beider Länder, um die zweite und dritte Generation der EM Superwaffen zu entwickeln durch durch die Zusammenlegung von Japanischen Microchips und elektronisches Wissen mit der ersten Generation der Russischen Waffentechnologie!! Diese Universität wurde bald gegründet und unter dem Deckmantel „Kulturstudien“ geleitet durch die AUM Sekte und einem Lobov. Lobov wurde Leiter des Sicherheitsrates von Jelzin, nach dem Putsch 1991, der Gorbatchow entfernte. Die Aum-Mitglieder erreichten Moskau Ende 1991.“

 

Auch der Bericht von US-Senator Sam Nunn (nun im Ruhestand) zeigt, dass Aum Shinrikiyo eng mit den Russen zusammen arbeiteten und den 'Yakuza' (Nord Korea) bei der Entwicklung einer Reihe von Waffen. Diese Waffen beinhalten elektromagnetische Impulswaffen, die Erdbeben verursachen können, heißt es im Nunn-Bericht und anderen Quellen.

 

Der Forscher Harry Mason wurde von der australischen Bundespolizei informiert, dass der Aum Geheimminister Hideo Murai (Kernphysiker) als „der intelligenteste lebende Japaner“ angesehen wird. Murai hatte einen pre-Aum-Hintergrund in der EM-Technologie. Er arbeitete bei Kobe Stahl, erforschte Mikrowellen und andere EM / Strahlenwaffen-Technologie-Anwendungen für Kaltformteile aus Stahl, graduierte als Astrophysiker, spezialisiert auf kosmische Röntgenanalyse. Sein Kobe Stahl Laboratorium war im Epizentrum vom Erdbeben 1995 in Kobe.

 

Also hat die Schweiz nun genügend rechtliche Gründe, um Shinzo Abe zu verhaften.

 

http://hipknowsys.blogspot.de/2014/01/benjamin-fulford-january-14-2013-japans.html

 

Quelle deutsch: http://bm-ersatz.jimdo.com/startseite/neues-wissen/fulford/