Benjamin Fulford: Blogeintrag - 13. März 2012

Benjamin Fulford - Blogeintrag vom 13. März  2012

 

Zeit zum Sturm auf die Bastille

Der Finanzkrieg, der seit mindestens 2001 intensiv geführt wird, dürfte bald zu Ende sein. In dieser Woche werden von drei Seiten Bemühungen unternommen, die luziferische Kabale zum Einlenken zu bewegen. Zum Ersten hat die chinesische Regierung angekündigt, weltweit in großem Umfang Solar- und Windenergieanlagen auf Dächern zu installieren, um die Menschheit von dem durch die Kabale kontrollierten Energieversorgern zu befreien. Zweitens werden die von der Kabale kontrollierten Zentralbanken aufgefordert, gebrochene Versprechungen zu erfüllen und Finanzinstrumente zurückzuerstatten, welche von Gold gedeckt sind, das von den Holocaust-Opfern während des Zweiten Weltkriegs gestohlen wurde. Ein dritter Schritt wird noch geheimgehalten, aber im Grunde beinhaltet er die Zusage, eine Revolution von unten in den von der Kabale beherrschten Ländern wie Italien, Frankreich, Deutschland, Großbritammien und den USA zu starten, wenn diese nicht mit ihrer nicht enden wollenden Kriegstreiberei aufhören. Die Festnahme von Bill Gates, die Ankündigung einer italienischen Zeitung, dass der Papst am 15. April zurücktreten werde und die Anwesenheit von US-Marshals, welche die Kabalen-Funktionäre wie Timothy Geithner begleiten, zeigen, dass, wenn überhaupt, sehr wenig Widerstand geleistet wird.Letzte Woche traf sich eine chinesische Delegation mit Vertretern der White Dragon Society in Tokio. Bei dem Treffen wurde eine informelle Übereinkunft erzielt, bei der die chinesische Seite zusagte, die industriellen Anlagen sowie die Finanzmittel für neuartige Energietechnologien bereitzustellen. Für den Anfang wird eine Kombination aus einer revolutionären Windturbine und einem Solarpanel zur Montage auf dem Dach bereitgestellt und ohne Vorabzahlung an Haushalte und Unternehmen weltweit verteilt. Die Haushalte zahlen dann noch weitere 5 Jahre die Beträge, die sie momentan für ihre Energierechnungen zahlen müssen. Danach sind sie energieautark. Dies ist ein konkreter und realistischer Weg, den auf Öl- und Atomenergie basierenden Energiekartellen Zeit zu geben, damit sie neue Geschäftsfelder erschließen können. Andere “Freie Energietechnologien”, vorausgesetzt sie existieren, können anstelle dieser Geräte eingesetzt werden, aber nur nach Sicherheitstests. Die Installation dieser Geräte wird dann phasenweise so durchgeführt, dass die existierenden Energiekonzerne genug Zeit haben, neue Geschäftsfelder zu besetzen. Toyota hat bereits einen Angriff auf die Ölindustrie begonnen, indem die Firma Autos mit einem Verbrauch von weniger als einen 1 Liter Kraftstoff /100 km produziert. Die Autos sind jetzt auf dem Markt.

In einem anderen, mehr direkten Zug wird die Bankerkabale aufgefordert, 15 Billionen Dollar für die Beendigung der Kriege, der Armut, der Umweltzerstörung und für die Befreiung der Menschheit von Fronarbeit und Krankheit bereitzustellen. Dies wird es eine spezielle Operation einschließen, über die wir im Moment nur soviel sagen können, dass die Odessa/Bush-Nazis aufgefordert werden, das von den Holocaust-Opfern gestohlene Gold zurückzuzahlen. Der  einzige andere Hinweis über dieses Manöver betrifft die Einwohner von Rom: “Achtet auf die Iden des März”.[15. März]

Am 13. März wird eine Ankündigung der Hacker-Gruppe Anonymous, der gnostischen Illuminatengruppe und der White Dragon Society im Internet auftauchen. Wenn diese Ankündigung nicht auftaucht, wird es laut Aussagen von Anonymous und den Gnostikern eine Revolution geben.

Andere Neuigkeiten sind, dass die westlichen Botschaften in Tokio all am 20. März geschlossen werden, angeblich, weil man die  Frühjahrs-Tag- und Nachtgleiche feiern will. Wenn diese Schließung der Botschaften in Vorbereitung einer Massenterrorattacke auf Tokio geschieht, wird es unvorstellbare Konsequenzen für die herrschnden Oligarchen und ihre gesamten Familien haben. Weiterhin haben die gnostischen Agenten bereits Nuklearsprengkörper sowohl in Jerusalem als auch in Rom installiert, so dass die beiden Städte für immer vom Erdboden verschwinden, sollte Tokio angegriffen werden. Wir raten allen Bürgern dieser beiden Städte, sofort zu fliehen, wenn Tokio von einem Terrorschlag der Römer getroffen wird.

Hinzu kommt, dass die japanischen und chinesischen Militärs ihre Vorbereitungen abgeschlossen haben, La Palma im Ozean zu versenken und einen 100 Meter hohen Tsunami zu erzeugen, der die US-Küste und Südeuropa als Gegenschlag für die geplante Attacke auf Tokio treffen wird. Die Welt wird den römischen Terror nicht mehr tolerieren. Die Römer müssen von Satan abschwören und der Vatikan muss von allen Satanisten gesäubert werden. Diese Bedingung ist nicht verhandelbar.

Andere Neuigkeiten: Ein Informant hat den Verfasser mit weiteren Details bezüglich der Manipulation des japanischen Politiksystems durch die Bankerkabale versorgt. Der freimaurische Satanistenagent und frühere Premierminister Yukio Hatoyama wurde von den Bankern mit dem Versprechen bestochen, dass sein Sohn zum “ersten Premierminister der Weltregierung” ernannt werden würde. Die Quelle dieser Information ist ein Freund der Frau von Hatoyama.

Hatoyama , Banri Kaeda und Seiji Maehara befinden sich unter den obersten Agenten der satanischen P2-Loge in der jetzigen Regierung der Demokratischen Partei Japans. Die Quelle bestätigte auch, dass der ehemalige Premierminister Naoto Kan ein nordkoreanischer Agent der satanischen P2-Loge ist. Der politische Drahtzieher Ichiro Ozawa versuchte, die Seiten zu wechseln und sich “den Chinesen” anzuschließen, agierte aber tatsächlich als ein Agent von J. Rockefeller, der versuchte, die asiatischen Geheimgesellschaften zu unterwandern.

Das japanische Magazin Kami no Bakudan (Papierbombe) berichtete in seiner letzten Ausgabe, dass der gegenwärtige Premierminister Yoshihiko Noda Teil eines Homosexuellennetzwerkes von Agenten ist, welches Verbindungen zum Panasonic-Gründer Konosuke Matsushita hat, sowie zum Internationalen CIA-Homosexuellennetzwerk mit Zentrum an der Georgetown University. Jeder Regierungsbeamte weltweit, der seinen Abschluss in Georgetown gemacht hat, ist wahrscheinlich ein Mitglied dieses Netzwerkes. Soweit wir wissen, unterstützt dieses Netzwerk jedoch die White Dragon Society und ihre Ziele, die Armut, die Kriege und die Umweltzerstörung zu beenden.

Wir möchten dieses Netzwerk bitten, alles zu tun, um die restlichen satanischen Agenten aufzudecken, die immer noch daran arbeiten, Japan zu unterwerfen, um ihre Pläne für eine faschistische Weltregierung durchzusetzen. Ihnen sind die spezifischen Agenten bekannt, die diese verräterischen Aktionen ausgeführt haben und sie müssen alle diese Woche in Sicherungshaft genommen werden.

Der erste Jahrestag des Tsunamis und der Nuklearattacke vom 11. März 2011 ist gekommen und die japanischen Medien haben über die Ereignisse ausführlich berichtet; sie vermieden dabei tunlichst, die Katastrophe als natürliches Desaster zu bezeichnen. Das ist ein deutlicher Hinweis, dass die Medienmogule hier immer noch feige am Zaun warten und zusehen, wer den Finanzkrieg gewinnt.

Sie müssen begreifen, dass Satan dieses Universum bereits verlassen hat. Die Menschheit wird endlich frei.