Benjamin Fulford: Blogeintrag - 3. Oktober 2011

Benjamin Fulford
Blogeintrag v. 3. Oktober 2011

übersetzt von Dream-soldier

Die Polverschiebung in der globalen Finanzmacht ist fast vollendet

Der Prozess der Beseitigung der Kabale, die den größten Teil der Welt in den letzten 300 Jahren kontrolliert hat, ist fast vollendet, sagen Quellen, die direkt an den Verhaftungen beteiligt sind. Die Verhaftungen wurden vom Militär, der Polizei sowie Geheimdiensten der Welt durchgeführt. Die Gruppe, die festgesetzt wurde, ist die Thule Gemeinschaft, zusammengewürfelt bei den Skull&Bones Nazis mit Kopf des George Bush Senior. Diese Gruppe versuchte, den 3. Weltkrieg zu beginnen, um die Weltbevölkerung um 85% zu reduzieren und eine faschistische Weltregierung zu starten. Stattdessen gehen sie bankrott und wandern ins Gefängnis. Nachweise über die Verhaftungen werden nun für alle sichtbar. Zum Beispiel sagt der IWF, angeblich der weltweit letzte Vermittler von Finanzitteln, sie hätten kein Geld, um dem Euro zu helfen. Dies ist ein öffentlich zugänglicher Beweis, dass die Nachkriegs – Machtstruktur zu Ende geht. Der beste Weg, zu verstehen, was passiert ist, ist, wenn man einen Blick auf diese Karte wirft:

Cumulative_Current_Account_Balance, Source: Wikipedia (Click to Enlarge)

Dies ist die Karte über die echte ökonomische Situation weltweit. Sie zeigt die kumulierte Leistungsbilanz an Überschüssen und Defiziten aller Länder der Welt. Die Länder, die auf der Karte grün erscheinen, sind die Länder, die den Ländern, die rot erscheinen, Geld geliehen haben. Diese Gelder basieren auf tatsächliches physisches Handel, also durch die Realität gedeckt, im Gegensatz zu den Billionen und Trillionen, die in den Büchern der Banken stehen, die durch Betrug angelegt wurden.

Was geschehen ist, ist, dass die grünen Länder, die echtes Geld haben, die Kreditvergabe an Länder, die noch von den Faschisten kontrolliert werden (die G8: Deutschland, Vereinigte Staaten, England, Frankreich, Italien und eine kleine Gruppe von Sklavenländern), ab Herbst 2008 eingestellt haben. Das ist der echte Grund für den sogenannten Lehmann – Schock.

In der Rückschau war der Titanenkampf um die Herrschaft des globalen Finanzsystems und damit der globalen Herrschaft dramatisch.

Die Faschisten konterten den ersten grünen Angriff durch den Gebrauch von Falschgeld (fiat money), um den globalen Ölpreis in die Höhe schießen zu lassen. Sie versuchten auch, eine Hungersnot zu erschaffen, in dem sie westliche Bauern mit Falschgeld versorgten, um „Biosprit“ an Stelle von Nahrungsmittel anzubauen. Diese Bemühungen scheiterten, weil die Faschisten keinen Zugriff mehr auf die weltweite Öl- und Nahrungsmittelversorgung hatten.

Die Faschisten versuchten auch, ihre Schulden durch die Ausgabe einer neuen Währung zu leugnen, den sie Amero nennen wollten. Dies wurde zurückgewiesen, weil die grünen Länder zu Recht sagten, dass sie nicht wollten, dass ihre hart verdienten Dollars abgewertet werden sollen. Stattdessen ergriffen die grünen Länder Maßnahmen, um den Wert ihrer hart verdienten Dollars zu erhalten durch die Weigerung, alle US-Dollars, die innerhalb der USA nach 2008 aufgelegt wurden, zu akzeptieren. Beweise hierfür können an Hand der Handelszahlen gefunden werden, die solche Dinge aufzeigen wie den jährlichen 77% Rückgang von US Importen von japanischen Autos oder den 90% Rückgang des Baltic Dry Index (Umsätze im Schiffsverkehr).

Dies erklärt, warum der Dollar nicht zusammengebrochen ist, trotz der Ankündigung, unzählige Billionen an Dollars durch US Niederlassungen der FED zu drucken. Diese Dollars sind einfach nicht in das internationale Finanzsystem eingedrungen, obwohl sie den Dow Jones Index anstachelten.

Die Faschisten gewannen ein Jahr Aufschub, als sie „Veränderungen“ (change) durch Obama versprachen. Das endete, nachdem Obama 2009 diese Handlungen durchschaute, dass er Teil des faschistischen Zusammenhangs war.

Seitdem handelten die Faschisten wie arbeitslose Drogenabhängige, verkauften alles, was sie konnten und unterschrieben gefälschte Schecks, um ihre Dealer zu bezahlen. Zum Beispiel schmolzen sie riesige Silber Maschinen und verkauften sie, die für das Manhattan Projekt gebraucht wurden. Unverblümt griffen sie auch auf Diebstahl zurück.

Wenn man auf die grünen Länder auf der Karte schaut, kann man ihre Ziele erkennen. Sie griffen Japan mit atomaren Tsunami-Waffen an und manipulierten eine Atomkrise, um von Japan Geld zu erpressen (unglücklicherweise mit einigem Erfolg).

Außerdem stürzten sie ein paar Diktatoren wie Mubarak in Ägypten, um ihr Geld zu stehlen (sie bekamen die schwarze Kasse von Mubarak über $ 70 Milliarden). Dann überfielen sie Libyen und stahlen das Öl des Landes und über $ 100 Milliarden an Werten. Sie brachten auch die Mitglieder der Jugendabteilung der regierenden Partei in Norwegen um, mit dem Versuch, das Land um einen $ 1,5 Billionen Regentag Fond zu erpressen.

Seit sie Tyrannen sind, die zu ängstlich sind, Länder anzugreifen, die sich selbst verteidigen können (Russland und China), scheinen die nächsten Ziele dieser erpresserischen Gangster schwächere grüne Länder zu sein wie Saudi Arabien, Algerien und Venezuela.

Durch diese Handlungen haben sich diese Faschisten einige Zeit kaufen können. Allerdings wird diese Zeit sehr schnell knapp. Die aktuellen illegalen Manöver, die Edelmetallpreise zu drücken, werden nicht helfen.

Die Faschisten versuchten auch, einen Putsch gegen US Patrioten im Pentagon und den Agenturen mit Nuklearbomben in Washington und New York durchzuführen. Stattdessen wurden diese Bomben von patriotischen Kräften genutzt, die Lagereinrichtungen in den Untergrundbasen in die Luft zu sprengen, in denen sich die Faschisten verstecken wollten, nachdem sie den 3. Weltkrieg entfacht hätten.

Die Bomben wurden in einer Weise angebracht, um menschliche Oper zu vermeiden. Berichte von 30.000 Opfern sind falsch.

Quellen aus dem KGB, dem Pentagon und von MI6 bestätigen, dass die atomaren Sprengköpfe, die für den Tsunami in Japan und für die zwei Explosionen im Untergrund in den USA eingesetzt wurden, Teil der vier Sprengköpfe sind, die von dem russischen Unterseeboot Kursk gestohlen worden sind. Das bedeutet, dass eine weitere Bombe immer noch in ihren Händen ist und sich wohl in Europa befindet.

Es ist schwer zu sagen, wann der endgültige Abgang der Kabale passiert, aber die Situation ist nun bis auf ein paar technische, rechtliche Details erledigt. Das geschieht deshalb, weil die Behörden, die die Kabale festsetzen, wünschen, dass alles rechtlich und verfassungsrechtlich abgesichert ist.

Allerdings haben die Festnahmen begonnen. Neben Tausenden von Bankiers, die bereits festgenommen wurden, sind einige große Fische im Visier. Öffentliche Gerichtsverfahren haben bereits begonnen, zum Beispiel gegen Tony Blair, Nikolas Sarkozy und IWF-Chefin Christine Lagarde. Putin hat seinerseits seinen lang im Amt befindlichen Finanzminister Alexei Kudrin gefeuert, weil er von den Faschisten kompromittiert wurde. Der Vorsitzende von UBS wurde auch wegen seiner Verbindungen zur Kabale entlassen.

Die Faschisten haben auch versucht, ihren Weg heraus aus der Situation zu verhandeln. George Bush Senior hat ein hohes Mitglied der White Dragon Society kontaktiert und hat das „ganze Geld der Welt“ angeboten, als Ausgleich für „allein gelassen“ zu werden. Unglücklicherweise für die Nazis haben zu viele von ihnen versucht, zu lange an der Macht festzuhalten und sind nicht länger mehr in der Position, Immunität für sich zu verhandeln. White Dragon Quellen in den US-Behörden sagen, hochrangige Kabalisten wie die letzten vier Präsidenten werden ins Gefängnis wandern.

 

http://benjaminfulford.net/