Bank of England is ready for collapse of eurozone
BANK of England governor Sir Mervyn King, who retires next summer, has some qualified good news for the nation.
He says that the double-dip recession is over though he warned that recovery would be slow. He described the euro crisis as a “black cloud of uncertainty hanging over British business”. He did however make it clear that contingency plans were in place to deal with the disintegration of the euro and that were this to take place then “I think we would come through it”...
Quelle und weiter: http://www.express.co.uk/comment/expresscomment/347505/Bank-of-England-is-ready-for-collapse-of-eurozone

 

Ökonomen: Finanzsystem am Abgrund wegen Zypern
Wirtschaftsforscher sieht wegen Zypern Finanzsystem am Abgrund. IMK: „Nach der dümmsten wirtschaftspolitischen Entscheidung in jüngster Zeit, alle zypriotischen Sparer mit einer Abgabe zu belegen, steht das Finanzsystem wieder einmal am Rande des Abgrunds. Falls binnen weniger Stunden keine tragfähige Lösung in der Zypern Frage gefunden wird, droht der Kollaps“...
Quelle und weiter: http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/12481-oekonomen-finanzsystem-am-abgrund-wegen-zypern

 

Zwangsabgabe: Heimliche Vorbereitungen haben weltweit begonnen
Die globale Schuldenkrise könnte weltweit dem Zypern-Modell folgen. Spanien, Neuseeland und Großbritannien haben still und leise damit begonnen, die gesetzlichen Rahmenbedingungen für Zwangs-Abgaben zu schaffen.
Die Zwangs-Abgabe für zypriotische Bank-Guthaben kommt offenbar nicht gar aus heiterem Himmel. In mehreren anderen Ländern wurden in den vergangenen Monaten Gesetze und Regeln dahingehend geändert, dass der Zugriff auf die Bank-Guthaben im Falle einer Schieflage rechtlich abgesichert ist...
Quelle und weiter: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/22/zwangsabgabe-heimliche-vorbereitungen-haben-weltweit-begonnen/

 

Zypern denkt offenbar doch wieder an Zwangsabgabe
Die Wende nach der Wende: Zypern denkt angeblich erneut darüber nach, eine Zwangsabgabe auf Geldeinlagen einzuführen.
Dies sagte der zyprische konservative Abgeordnete Prodromos Prodromou am Freitag im zyprischen Fernsehen. „Es wird die hohen Geldeinlagen betreffen“, sagte Prodromou. Über derartige Überlegungen war zuvor bereits spekuliert worden, nun bestätigte dies erstmals ein Politiker...
Quelle und weiter: http://www.focus.de/finanzen/news/wirtschaftsticker/finanzkrise-in-europa-zypern-denkt-offenbar-doch-wieder-an-zwangsabgabe_aid_946229.html

 

EZB-Ultimatum an Zypern: Deal bis Montag, sonst drehen wir den Geldhahn zu
Die Europäische Zentralbank stellt Zypern vor die Alternative: Entweder gibt es bis Montag eine Vereinbarung mit der EU, oder wir stoppen die Hilfskredite. Damit will die EZB die Russen ausstechen.
Am Mittwoch hatte die EZB die Entscheidung über weitere Notkredite (ELA) verschoben, um zunächst Klarheit über die Einzelheiten über den Deal abwarten...
Quelle und weiter: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/21/ezb-ultimatum-an-zypern-deal-bis-montag-sonst-drehen-wir-den-geldhahn-zu/