Der Anschlag vom 11. September verhinderte NESARA

Der Anschlag vom 11. September verhinderte NESARA
Zugleich fordert NESARA die Rückkehr zum Geist und zum Original der amerikanischen Verfassung von 1787,die Krieg gegen andere Völker nicht vorsieht. Und schließlich ist die Ausrufung dieses revolutionären Gesetzes mit der sofortigen Inhaftierung der gesamten Regierung Bush einschließlich einer Reihe hochrangiger Illuminaten in führenden Positionen von Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Geheimdiensten verbunden. 
Bereits Anfang April 2003 sind im Auftrage des Supreme Court an über tausend Redaktionen aller Medien in den USA Dossiers verteilt worden, die Beweise für die unmittelbare Verstrickung aller Mitglieder der Bush-Regierung in den Anschlag gegen das World Trade Center am 11. September 2001 enthalten.

Der Hintergrund dieses einzigartigen Kapitalverbrechens: Am 11. September 2001 um 10 Uhr Ostküstenzeit sollte NESARA ausgerufen und Präsident Bush abgesetzt werden. Im 1. und 2. Geschoss des World Trade Center, in einem renovierten Flügel des Pentagon sowie in einer unterirdischen Anlage in Pennsylvania befanden sich die Kommando- und Computerzentralen der „Weißen Ritter“, denen die geheime Vorbereitungsarbeit für NESARA oblag. Genau diese Ziele waren von den Terroranschlägen betroffen.

Die Vernichtungsschläge vom 11. September warfen die NESARA-Ausrufung um Jahre zurück und stärkten, wenigstens vorübergehend, die Position der Bush-Gruppe, die sich selbst als „Speerspitze“ der Illuminaten versteht.
Die gewaltigen Veränderungen, die NESARA fordert und in Gang setzt, haben den Supreme Court bewogen, alle in den Vorbereitungsprozess
einbezogenen Entscheidungsträger – einschließlich der eben genannten Redaktionen – unter striktes Geheimhaltungsgebot zu stellen, und ein Verstoß wird als Hochverrat verfolgt. Auf diese Weise soll sichergestellt bleiben, dass vor der Ausrufung von NESARA weder Chaos noch Anarchie um sich greifen.
Von allergrößter Bedeutung ist, dass die mit NESARA verbundene Entmachtung der Illuminaten wie auch die wirtschaftlichen Verbesserungen für die Bürger weltweite Geltung erhalten sollen. Kurze Zeit nach Einleitung der Reformen in den USA sollen nach dem Willen der Spirituellen Hierarchie gleichartige Veränderungen Zug um Zug in allen Ländern der Erde stattfinden.

NESARA ist Bestandteil der Großen Transformation
Die Vorbereitung der NESARA-Einführung wäre ohne die „White Knights“, die „Weißen Ritter“, nicht möglich gewesen. Den Mitgliedern des Supreme Court war bewusst, welch revolutionäre Konsequenzen die Einführung des Gesetzes nach sich ziehen würde, und sie hielten frühzeitig Ausschau nach Kräften, die genügend machtvoll, kompetent, integer und verfassungstreu waren, um die Vorbereitungen voranzubringen und sie zugleich geheimzuhalten und zu schützen.
Sie fanden diese Kräfte in der Militärführung, bei pensionierten Generalstäblern, in mehreren Militärgeheimdiensten, bei den Navy Seals, beim US Patriotic Military, beim US-Schatzamt, im US-Kongress, in den mittleren und höheren Ebenen der Ministerien und den Verwaltungen, im Management der Banken, unter Richtern, Rechtsanwälten, Finanz- und Währungsexperten. Ähnlich sehen die Qualifikationen der Weißen Ritter weltweit in mehr als 180 Ländern aus. Diesem riesigen Netzwerk aufrechter Menschen ist es am Ende zu verdanken, dass NESARA nicht nur in den USA, sondern weltweit die Lebensbedingungen der Menschen verbessern hilft.
Spätestens seit dem Anschlag vom 11. September 2001 wird die Arbeit der Weißen Ritter zunehmend von den „Forces“ unterstützt, Spezialeinheiten der Galaktischen Föderation, die mit überlegenen technischen Mitteln vielfach eingegriffen haben, um die Weißen Ritter, ihre Kommunikationsstrukturen und geheimen Zentren zu schützen oder geplante Terroranschläge der dunklen Kräfte in amerikanischen Städten zu verhindern, die als Vorwände für die Verschärfung der „Inneren Sicherheit“ dienen sollten.
Im Frühjahr 2003 schließlich, nachdem den Weißen Rittern in den USA mehrfach neue Anläufe zur Ausrufung von NESARA misslungen waren, schalteten sich mehr und mehr die Aufgestiegenen Meister ein – allen voran St. Germain und Sananda. Nachdem Sie die Leitung der Vorbereitungen in Ihre Hände genommen hatten, kam die NESARA-Lokomotive spürbar in Fahrt, und Mitte Juli 2003 waren sämtliche 46 US-Großbanken unter Kontrolle der Weißen Ritter. Obendrein verpflichteten sich 410 Kongressabgeordnete, 48 Senatoren, die Gouverneure von 42 US-Bundesstaaten und die Bürgermeister von fast 150 der größten amerikanischen Städte, NESARA nach der Ausrufung öffentlich zu unterstützen.
In gleichem Maße beginnt seit dem Frühjahr 2003 der Mittelbau der Illuminaten zu bröckeln:Mehr und mehr Mitglieder dieser Organisation erbitten Schutz bei den Weißen Rittern und bieten als Gegenleistung wertvolle Insider-Informationen. Ein wahrer Paukenschlag ereignete sich in den ersten Augusttagen 2003. Die Vermögen von 400 führenden Illuminatenfamilien wurden konfisziert oder eingefroren. Betroffene waren u.a. G.W. sen., jun. und Jeb Bush, die Rockefellers, die Windsors sowie Tony Blair. Grundlage für diese Enteignungsmaßnahmen waren die vorliegenden Beweise für die Verstrickung in die Anschläge vom 11.9.2001 sowie die Beweise für die Illegalität des Irak-Krieges im Frühjahr 2003.
Dennoch kämpfen die Illuminaten weiter, vor allem durch Strohmänner und Doppelagenten in den Reihen der Weißen Ritter.
NESARA leitet ein lichtvolles Zeitalter ein
Die mit der Ausrufung von NESARA verbundene Ausschüttung riesiger Vermögenswerte gilt nicht nur für die USA, sondern weltweit. Rund um den Globus werden alle Menschen auf Antrag große Geldsummen erhalten, die ihnen ermöglichen, ein Leben in freier Selbstbestimmung zu führen. Die Mittel für diese weltweite individuelle Wohlstandssicherung stammen aus einem unvorstellbar großen Vermögen, das nach Angaben der „Taube der Einheit“ (
www.nesara.us) das Mehrfache einer 1 mit 45 Nullen in Dollar ausmacht. Rechnerisch würde hiernach jeder Mensch dieser Erde mehrfacher Millionär werden können, ohne dass dieses Vermögen nennenswert strapaziert wäre.
Diese gigantischen Vermögenswerte stammen aus uralten Staatsschätzen der versunkenen Reiche von Rom, Persien, Indien und China und aus mehreren antiken Imperien Süd- und Mittelamerikas. „Den brillanten Strategien, die vor vielen Jahrhunderten in Gang gesetzt wurden durch die Aufgestiegenen Meister Graf Saint Germain, Meister Hilarion, Serapis Bey und Saint Paul, dem Venezianer,“ ist es zu verdanken, dass durch die Jahrhunderte hindurch diese Schätze sicher gehütet und in jüngerer Zeit schließlich in Treuhand-Fonds überführt wurden.
Dies bedeutet, dass die Meister bereits vor vielen Jahrhunderten nach einem Generalplan verfuhren, der heute, in unseren Tagen, in die physische Realität eindringt. „Diese heiligen Wesenheiten waren fähig, ein finanzielles und monetäres System in dieses Reich zu bringen, dessen geheimer Zweck es war, zum geeigneten Zeitpunkt die Ausschüttung großen Reichtums zu ermöglichen.“
Eine weitere Quelle, die zugunsten der wirtschaftlich Schwachen sprudelt, wird von ebenfalls riesigen Vermögenswerten gespeist, die eine Gruppe „Weißer Schafe“ aus den reichsten Familien der Welt im Laufe des 20. Jahrhunderts heimlich in Treuhandfonds transferiert hat. Diese Rebellen gehören überwiegend den jüngeren Generationen des internationalen Geldadels an, die den Weg ihrer Eltern nicht mitgehen wollten.
NESARA bildet gleichsam die materielle Basis für den Transformationsprozess, und seine Ausrufung setzt eine Dynamik in Gang, die die weltweite Wandlung wahrlich in Galopp versetzen wird. Innerhalb weniger Jahre werden die Menschen gemeinsam mit den Aufgestiegenen Meistern unsere Welt umgestalten.
Denn ein mit NESARA verknüpftes Ziel ist die weltweite Sicherstellung von individueller Freiheit, Selbstbestimmung und persönlicher Souveränität. NESARA und die mit diesem Gesetz verbundenen Absichten werden weltweit zu öffentlichen Debatten über den künftigen Kurs des jeweiligen Landes führen, und diejenigen, die sich den Neuwahlen stellen, werden einen anderen Zuschnitt haben müssen als die verbrauchten, oft in moralische und finanzielle Korruption verstrickten Marionetten an den unsichtbaren Ketten der dunklen Geheimgesellschaften. Es geht darum, politische Führer in ihre Ämter zu wählen, denen bewusst ist, dass die globale Gesellschaft in Richtung einer galaktischen Erdennation geführt werden muss.
Neben der Umstrukturierung der Regierungssysteme wird es eine Neuordnung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen geben, die bislang ausnahmslos auf dem Prinzip des ungleichen Tauschs beruhen und fortwährend die armen Länder ärmer und die mächtigen multinationalen Konzerne noch reicher machen. Die skrupellose Selbstsucht und Expansionsgier der Illuminaten-Konzerne wird ebenso gebrochen werden wie die der Großbanken, und es werden Regelungen eingeführt werden, auf deren Basis ungerechtfertigte Profite in die Förderung sozialer und ökologischer Projekte geleitet werden.
Neue Technologien helfen bei der Reinigung der Ökosphäre
Zu den „lange unterdrückten“ Technologien gehören vor allem solche, die sich aus sogenannten „Freien Energien“ speisen. Das sind Technologien, die – salopp ausgedrückt – kosmische Energiequellen anzapfen, die unerschöpflich sind, die Umwelt nicht belasten, nicht monopolisierbar sind und kostenlos eingespeist werden können. Diese Technologien ermöglichen jedem Haushalt, mittels eines kostengünstigen Konverters kostenlos elektrischen Strom und Heizenergie zu beziehen. Auf gleiche Weise können die Antriebe von Fahrzeugen zu Lande, zu Wasser und in der Luft arbeiten – leistungsstark, umweltneutral, leise und kostenlos.
Der bekannteste Erfinder auf diesem Gebiet war Nicola Tesla, der bereits Ende des 19. Jahrhunderts in Buffalo Springs eine drahtlose Übertragung von elektrischer Energie entwickelt hatte, die ihrerseits über einen Konverter aus dem „Äther“ bezogen wurde. Andere Erfinder wie T.H. Moray oder Lester Hendershot hatten in den USA auf ähnlichen Prinzipien arbeitende Energiewandler entwickelt, doch ihre Patente verschwanden auf Druck der Illuminaten in geheimen Panzerschränken.
Denn die dunklen Machthaber setzten aus zwei Hauptgründen auf Primärantriebe, die auf die Einspeisung von Erdölprodukten wie Dieselöl oder Benzin angewiesen sind. Wer Erdölquellen besitzt, der verfügt über ein Monopol, das an Marktmacht gewinnt, je knapper die Vorräte werden. Und zweitens war das Konzept der planmäßigen Umweltvergiftung seit vielen Jahrzehnten fester Bestandteil der Strategie der Illuminaten. Dieses Ziel ist mit den Milliarden Verbrennungsmotoren, die seit Jahrzehnten Luft, Boden und Wasser verpesten, fast erreicht worden. Neben den „sauberen“ Antriebstechnologien wird es freilich auch um die Freigabe, Produktion und Anwendung solcher Technologien gehen, mit deren Hilfe die Menschheit im großen Maßstab das Wasser, den Boden und die Atmosphäre unseres Planeten gründlich reinigen kann. So werden die mit der Ausrufung von NESARA frei werdenden Finanzmittel in besonderem Maße dafür verwendet werden müssen, in weltweiten Initiativen Netzwerkprojekte in Gang zu setzen, die Mutter Erde helfen, sich von jenen Giften zu befreien, mit denen wir sie wegen der vorenthaltenen Alternativen allzu lange belastet haben.

 

Quelle www.pilt.de
http://www.der-eulenspiegel.de/Einleitung/INFO/NESARA/nesara.html